September 2018 - Natürlich kaufe ich online

Das BuchDer BlogDie WebsiteTippsNews

Direkt zum Seiteninhalt
NEWS > 2018

Interessante Neuigkeiten zu Webshops, Webseiten und AngeboteWelcher Shop hat neu eröffnet, welcher geschlossen ?Über was redet man aktuell ?Infos, News, Nachrichten und Interessantes aus dem Monat September (2018)


notebooksbilliger-medimax-fusion-fusionieren-zusammenschluss-kooperation

Die Jedis Medimax und Notebooksbilliger gegen das Imperium
Samstag, 29.09.2018
Ja, man könnte es auch nennen "Die Rückkehr der Jediritter".
Medimax (https://www.medimax.de) und Notebooksbilliger (https://www.notebooksbilliger.de) wollen sich zusammen tun um künftig als Jedi Allians gegen das Imperium, also Saturn und Mediamarkt, zurück zu schlagen.
Während Notebooksbilliger überwiegend im Internet verkauft liegt der Schwerpunkt bei Medimax im lokalen Vertrieb.
Mediamax verfügt über ca. 120 Märkte und verkauft neben Unterhaltungselektronik auch Haushaltseletronik.

Das Kartellamt muss noch zustimmen, ob und wie erfolgreich das ganze ablaufen wird, zeigt die Zeit.
Zudem ist ja die Frage wieviel überhaupt bei Saturn und Mediamarkt "hängen" bleibt, wenn man hier laufend Rabatt und Nachlassaktionen fährt.
Mediamax und Notebooksbilliger werden auch hier einiges bieten müssen und zumindest "mithalten" zu können.
Aber ob so oder so und egal wie die Geschäfte heissen mögen werden, es wird sicherlich eine Bereichung für den lokalen Handel darstellen !

Stiftung Warentest Ausgabe 10 2018 prüft lebensmittel lieferdienste

Stiftung Warentest findet Lebensmittellieferdienste so gar nicht cool
Mittwoch, 26.09.2018

Ihr Ihrer aktuellen Zeitschrift test (10/2018) hat die Stiftung Warentest diesmal die Lebensmittel-Lieferdienste unter die Lupe genommen.
Stiftung Warentest fand die meisten Lieferdienste so gar nicht cool, was auch daran gelegen hat, dass bei einigen die zulässige Temperatur der frischen Lebensmittel (z.B. bei Fleisch) überschritten wurde.
Getestet wurden 10 Lieferdienste, darunter Amazon-Fresh, Getnow Supermarkt, Rewe Lieferservice, Bringmeister, Amorebio, Allyouneed Fresh, Natur.COM sowie Mytime.
Letzerer, also Mytime, wurde mit der Note 2,7 (befriedigend) Testbester, gefolgt von Bringmeister mti der Note 2,9 und dem Rewe Lieferservice 3,0.
Bemängelt wurde aber auch die Menge an Verpackungsmaterial.
Wer Interesse an dem gesamten Artikel samt Testergebnis hat, kann dies HIER bei Stiftung Warentest einsehen.

being-fat-is-not-beautiful-its-an-excuse-fett-sein-ist-nicht-schoen-es-ist-eine-entschuldigung-revolve-werbung-reklame
Revolve.com: Shitstorm gegen Pulli mit beleidigendem Spruch
Montag, 17.09.2018
revolve-shitstorm-pulli-shirtAm Mittwoch vergangener Woche konnt man auf der Shopseite des Modelabels Revolve (https://www.revolve.com) einen Pulli mit dem Spruch
"Beeing fat is not beautiful it´s an excuse"
finden, was übersetzt soviel heisst wie
"Fett sein ist nicht schön, es ist eine Ausrede (bzw. Entschldigung)"

Es dauerte nicht lange bis dieses Shirt die Gemüter erregte und auf vielen Socialmediaseiten zu finden war und kritisiert wurde.
Egal was der Hintergrund für diesen Spruch war, egal was die Absicht des Unternehmens war, Tatsache ist dass revolve.com sich damit einem Shitstorm ausgesetzt hat.
Das Kleidungsstück wurde natürlich auch schnell von der Webseite entfernt, die schlechte Resonanz und Kritik dauerte aber länger an, läuft teilweise immer noch.


Real wird verkauft - Einmal hin - Alles weg
Freitag, 14.09.2018
Irgendwie scheint der Metrokonzern bei seinen Einzelhandelsfilialen kein glückliches Händchen zu haben.
Bereits im Jahr 2017 hat die Metrogruppe die bekannten Elektrodiscounter MediaMarkt und Saturn ausgegliedert, diese handeln bzw. firmieren jetzt unter MediaMarktSaturn Retail Group bzw. Media-Saturn-Holding GmbH.

Und bei Real bröckelt es ja schon länger.
Man konnte was über Verluste hier und Abschreibungen dort lesen.
Tatsache ist aber nun, dass der Metrokonzern sich von Real trennen wird.

Fraglich ob, wie schnell und zu welchen Bedingungen Real verkauft werden kann.
Sicherlich ist es aufgrund der aktuellen Situation auch nicht auszuschliessen, dass das Unternehmen zerschlagen und dann in mehreren Teilen verkauft wird.


amazon filme abend nur noch fuer primemitglieder

AMAZON Freitag Filmeabend ab sofort nur noch für Primekunden
Donnerstag 13.09.2018

Viele AMAZON-Kunden haben das Angebot genutzt, viele AMAZON-Kunden haben sich auf den AMAZON Filmeabend gefreut.
Doch damit ist jetzt ab sofort bzw. ab dem 14.09.2018 für die "normalen" AMAZON Kunden Schluss, wer in den Genuss dieses Features kommen möchte muss ab sofort Primekunde sein.

Was ist der AMAZON Freitag Filmeabend ?
Bei AMAZON kann man Videos streamen.
Das heisst man zahlt dafür, dass man für eine bestimmte Zeit, also z.B. 24 Stunden, sich ein Video bei AMAZON anschauen kann.
Dabei ist es so, dass diese Filme eine Leihgebühr von ca. 4 bis 5 Euro haben.
Beim AMAZON Filmeabend konnte man sich bis 10 ausgesuchte Filme für jeweils 99 Cent anschauen - Und das 48 Stunden land

Warum nur noch für Primekunden ?
Die Antwort dürfte auf der Hand liegen, AMAZON möchte natürlich mehr Primekunden gewinnen, mehr Kunden also die vorab eine Gebühr bezahlen um dann in den Genuss von kostenlosem Versand udn zusätzlichen Angeboten wie AMAZON Prime Video zu kommen.
Sicherlich wird sich so der eine oder andere neue Primekunde gewinnen lassen, man muss ja nicht die jährliche Mitgliedschaft wählen, es gibt auch alternativ eine (jedoch etwas teurere) monatliche Mitgliedschaft.


Bald kein Knorr, Pfanni und Langnese mehr bei Kaufland
Montag, 03.09.2018

Unilever, ein grosser Konzern, der sich auf die Produktion von Nahrungsmitteln, Körperflegeprodukte, Kosmetika und Waschmitteln spezialisiert hat, hat ziemlich plötzlich und ziemlich auffällig die Preise erhöht.
Das gab einen Fleck auf der Weste von Unilever, den auch OMO nicht beseitigen kann.
Es ist ein richtiger Klops, mit Mondamin wäre das nicht passiert.
Tatsache ist, dass Kaufland nun aufgrund dieser Preissteigerungen viele Produkte aus dem Sortiment nehmen wird.
Und das können einige sein, denn viele bekannte Marken gehören zu Unilever.

Welche Marken gehören zu Unilever ?
Becel, Bertolie, Botterram, Du Darfst, Flora, HOMA, Knorr, Langnese, Lipton, Lätta, Mazola, Mondamin, Pfanni, Rama, Sanella, Slim-Fast, Unox, Coral, Domestos, OMO, Viss, Axe, Dove, duschdas, Lux, Recona, Signal und Timotei.
Dies ist nur ein kleiner Auszug.
Es muss auch nicht heissen, dass jede dieser Marken aus den Regalen von Kaufland verbannt wird, jedoch ein grosser Teil.

Sicherlich wird es über kurz oder lang eine Lösung bzw. Einigung geben, bis dahin jedoch wird man einige Produkte bei Kaufland nicht mehr finden und kaufen können.


Was gebraucht ist, muss auch so verkauft werden. Auch bei AMAZON
Sonntag, 02.09.2018

Die Verbraucherzentrale Bundesverband hat gegen AMAZON geklagt.
Die Verbraucherzentrale Bundesverband, kurz VZBV, war nämlich der Überzeugung, dass AMAZON irrführend handelt, wenn nicht ausdrücklich deklariert ist, dass ein zum Verkauf stehender Artikel gebraucht ist.
Stein des Anstosses war ein bei AMAZON angebotenes gebrauchtes Smartphone Aquaris M5 FHD, bei dem später durch AMAZON lediglich der Zusatz "Refurbished Certificate" hinzugefügt wurde.

Das Landgericht München 1 gab in einem noch nicht rechtskräftigen Urteil dem Kläger Recht, das Urteil fiel am 30.07.2018
Das Urteil begründet sich u.a. darauf, dass der gebrauchte Zustand eines Smartphones eine wesentliche Information ist, die jedoch in dem vorliegenden Fall dem Verbraucher vorenthalten würde.
Der Zusatz "Refurbished Certificate" alleine ist nicht geeignet, um den Durchschnittsverbraucher über die Gebraucht-Eigenschaft des angebotenen Handys zu informieren.

autor@natuerlich-kaufe-ich-online.dewww.natuerlich-kaufe-ich-online.de© 2018 Peter Blum

Zurück zum Seiteninhalt