November 2018 - Natürlich kaufe ich online

Das BuchDer BlogDie WebsiteTippsNews

Direkt zum Seiteninhalt
NEWS > 2018

Interessante Neuigkeiten zu Webshops, Webseiten und AngeboteWelcher Shop hat neu eröffnet, welcher geschlossen ?Über was redet man aktuell ?Infos, News, Nachrichten und Interessantes aus dem Monat November (2018)


Staubsauger und das Energieeffizienzlabel
Bald vielleicht keine Verpflichtung mehr für Energiekennzeichnung bei Staubsaugern
Montag, 12. November 2018

Energieverbrauchskennzeichnung für Staubsauger vielleicht bald keine Vorschrift mehrEs gibt ihn schon seit Jahren, den Rechtsstreit um die Energiekennzeichnung für Staubsauger.
Nun konnte Dyson, der Hersteller der beutellosen Staubsauger, einen Erfolg verbuchen.
Viele werden den Slogan von kennen : "Ohne Saugkraftverlust".
Seit Dezember 2014 ist es beim Verkauf von Staubsauger verpflichtend, das Energieefifizienzlabel zu zeigen.
Damit soll der Verbraucher die Möglichkeit haben die Leistung und den Verbrauch einzuschätzen und mit anderen Geräten zu vergleichen.

Dyson kritisierte nun, dass die Staubsauger für die Ermittlung dieser Werte mit leeren Staubsaugerbeuteln geprüft wurden.
Tatsache jedoch ist, dass je voller ein solcher Staubsaugerbeutel ist, auch der Stromverbrauch steigt.

Und bei den sogenannten Zyklonstaubsaugern gibt es diesen Effekt nicht.

Das Gericht der Europäischen Union (EuG) sieht dies ebenfalls und hat im November dieses Jahres geurteilt, dass diese EU-Verordnung nichtig ist.

Die EU-Kommission könnte noch Rechtsmittel einlegen, geschieht nichts in dieser Art und Weise so könnte es sein, dass Staubsauger dann ab ca. Ende Januar 2019 keine Energieeffizienz-Kennzeichnungen mehr tragen müssen.
Eine Alternative wäre natürlich noch eine Klassifizierung bzw. Einteilung der Staubsauger in verschiedene Geräteklassen.
Das hingegen steht jedoch anscheinend ausser Diskussion.

Lesara vor dem Aus - Lesara ist pleite, konkurs, insolvent
Lesara vor dem Aus
Sonntag, 11. November 2018

Eins der "Vorzeigekinder" des eCommerce musste Lesara vor einigen Tagen Insolvenz beantragen.
Anfangs hoch gelobt, hat Lesara noch im Sommer dieses Jahres einige Millionen Finanzspritze vom Land Thüringen erhalten, muss jedoch jetzt die Segel streichen.
Grund des Scheiterns ist u.a. die Tatsache, dass das Unternehmen keine weitere Unterstüzung der Investoren bekommen hat.
Geschäftsmodelle wie die von Lesara sind schwierig.
Es gibt genügend Mitbewerber, wenn man kein finanzielles Fundament und frische Ideen hat, ist es schwer Fuß zu fassen und sich zu etaiblieren.
Schade um die Steuergelder und schade um die vielen Arbeitsplätze (welche aber sicherlich auch teilweise gefördert waren).


Shop oder Flop - Ein Demofakeshop


Trusted Shops zeigt, wie ein Fakeshop aussehen kann
Freitag, 9. November 2018
Trusted Shops (https://www.trustedshops.de) , das Kölner Unternehmen welches Sicherheitszertifikate für Onlineshops vergibt, informiert mit einem "Beispiel-Shop", welche Merkmale einen Fakeshop auszeichnen können.
Shop oder Flop - Ein Demofakeshop von TrustedShops
In dem Demofakehop, welcher unter https://shop-oder-flop.de/fakeshop/ erreichbar ist, wird man auf mögliche Merkmale eines Fakeshops aufmerksam gemacht.
Das geht los bei unschlagbar günstigen Preisen bis hin zum evtl. fehlendem oder falschen Impressum und hört bei "gefälschten" Zertifikaten noch lange nicht auf.

Wer bis zum 5. Dezember 2018 die Seite besucht kann sogar in diesem Rahmen noch an einem Gewinnspiel teilnehmen.

Wen das Thema Fakeshops und Sicherheit beim Shoppen im Internet interessiert, dem sei das Buch zu dieser Webseite ans Herz gelegt.
Infos zum Buch "Natürlich kaufe ich online" gibt es hier.

autor@natuerlich-kaufe-ich-online.dewww.natuerlich-kaufe-ich-online.de© 2018 Peter Blum

Zurück zum Seiteninhalt